Lebenszeichen

Nein, ich habe nicht beschlossen, das Bloggen völlig aufzugeben. Sagen wir ….. das ist gerade eine ziemlich intensive Durststrecke oder ein „Gap“. Ich könnte natürlich einen „Hausbaublog“ schreiben, befürchte allerdings, dass ich mich dann immer doppelt ärgere und aufrege. Einmal im Original und dann noch mal, wenn ich das alles aufschreibe. – Ich weiß noch nicht, ob das tatsächlich so klug ist. So wechselt hier im Hause Schneeschaf die Stimmung zwischen hoffnungsvoll, freudig und ohnmachtsnah, entnervt. Im Augenblick überwiegt deutlich Letzteres. Zu tun hat das in der Hauptsache mit den Formalitäten rund um das ganze Projekt und ich bin einfach der Mensch, der lieber mit Farbroller in der Hand durchs Haus tobt, Laminat verlegt oder verputzt, als mich bei irgendwelchen Behörden durchzuboxen. Das stresst mich 1000 mal mehr als alles Andere. Zwischendurch braucht man dann auch mal ein wenig Belohnung und so gab es einen schönen neuen Pflanztisch, der auch auch sofort eingeweiht wurde (als wir mal ausnahmsweise einen sonnigen Tag hier hatten). Der neue Pflanztisch0004 So und jetzt hoffe ich, dass das mit dem miesen Wetter ein für alle mal ein Ende hat, ich will jetzt endlich richtig Frühling!

twittergoogle_pluspinterestmailby feather