Knöpfe gefunden!

Endlich die richtigen Knöpfe fürs Baby-Surprise-Jacket gefunden! Baby Surprise Jacket-1 Warum habe ich nur so wenig Lust zum annähen? Dabei ist das doch mit das Erste, was man so an Dingen in Sachen Handarbeit lernt, oder? Also ich kann mich noch gut an den Stofflappen erinnern, an den ich massenweise Knöpfe aus der alten Blechdose von meiner Oma angenäht habe. Aber heute … mag ich nicht so richtig.

twittergoogle_pluspinterestmailby feather
plne-nr-3-11

Pläne

gibt es viele. Zukunftspläne, Stadtpläne, Projektpläne …. na und Hauspläne. Mittlerweile sind wir beim 3. Entwurf und umkreisen nun in hoffentlich immer enger werdenden Zirkeln den Punkt, an dem wir unsere Wünsche mit den Vorstellungen des Bauamts, unserem Budget und den nahezu magischen Fähigkeiten der Architektin vereinen können. Warten, hoffen, bangen und manchmal das Gefühl, dass so gar nichts voran gehen will. Pläne Nr. 3-1   Der größere Raum links neben dem Knubbel auf der rechten Seite auf dem oberen Blatt …. das wird übrigens die Schneeschaf-Werkstatt. So der liebe Gott und das Bauamt wollen.

twittergoogle_pluspinterestmailby feather
nectar-0002

Trostpflaster

Den Interweave-, Rowan- und Vogue-Genervten dieser Welt kann geholfen werden. – Finde ich zumindest. 😉 Die Diskussionen, gerade um die letzte IWK-Ausgabe, reißen nicht ab und ein klein wenig bin ich froh darüber. Ich dachte nämlich schon, mit mir stimmt was nicht, weil ich so gut wie kein Modell aus der letzten Ausgabe stricken, geschweige denn tragen würde. Leider ging mir das bei den letzten beiden Ausgaben auch schon so (wenn auch nicht ganz so schlimm) und ich dachte jedes mal: „na wird halt mal ein Durchhänger sein“. Vielleicht helfen die Diskussionen ja und man macht sich noch mal Gedanken und hält die Augen offen, nach anderen Designern. Merkwürdigerweise ging es mir bei den anderen einschlägigen Magazinen ähnlich, … vielleicht liegt es also tatsächlich an mir? Na jedenfalls bin ich jetzt glücklich, denn ich habe das hier gefunden: Nectar_0002 Nein, dieses Heft lag nicht zufällig im Efeu in unserem Vorgarten, das gibt es hier: Kim Hargreaves Kim Hargreaves scheint vor allem meine Leidenschaft für Strickjacken zu teilen, das ist mir schon mal äußerst sympathisch. Ansonsten ist das komplette Heft ausnehmend schön 21 Designs. Die meisten davon recht klassisch, feminin und absolut tragbar. Als ich das Heft bekam war ich doch sehr erleichtert und vielleicht ist es ja nicht nur für mich ein Trostpflaster.

twittergoogle_pluspinterestmailby feather

Vor mich hin gepusselt …

habe ich gestern fast den ganzen Tag und zwar am Computer. Der Schneeschaf-Shop musste dringend „aufgeräumt“ werden, verkaufte Produkte wurden gelöscht und neue Kategorien wurden angelegt, Texte dazu verfasst und nicht zuletzt Fotos von den neuen Produkten geschossen. Gerade letzteres läuft unvorstellbar professionell ab. Da wird eine dunkle Stoffbahn in der Küche drapiert und weil man gewisse Dinge von oben fotografieren muss, wird auf einen Küchenstuhl gekrabbelt. Manchmal bin ich wirklich froh, dass mich niemand bei der Arbeit beobachtet. Zumindest meine Nachbarn haben sich schon an die merkwürdigen Vorkommnisse in der Schafgasse Nr. 11 gewöhnt. Ab und zu schaut die Nachbarin dann durch’s Fenster: „Na? Was machst’e denn wieder?“ Ich bin jedenfalls heil wieder runtergekommen von Küchenstuhl und manchmal ist die superniedrige Deckenhöhe in alten Fachwerkhäusern wirklich von Vorteil. Nämlich dann, wenn man sich beim Fotografieren mit dem Kopf abstützen kann und die Bilder weniger verwackeln. Ihr seht schon: Alles total professionell. 😉 Sox Stix0006  Heute waren wir dann in Frankfurt auf dem Holland Stoffmarkt. Für meine Verhältnisse war ich ziemlich beherrscht, obwohl ich dieses mal gleich den Stand mit den Rowan-Stoffen angesteuert habe. Hier ein paar Fotos von einem Teil der Beute: Holland Stoffmarkt 0508 (6) 3 Stoffe aus älteren Kollektionen
von Rowan Holland Stoffmarkt 0508 (10) Hübsche Blütenstoffe mit passenden Bändern. Holland Stoffmarkt 0508 Und an diesen süßen Teilchen hier konnte ich
auch nicht vorbei gehen.   Kann mir mal jemand
erklären, warum ich offenbar ein Faible für Stoffe
mit Nahrungsmitteln drauf habe? Ich muss darüber nachdenken.

twittergoogle_pluspinterestmailby feather

Neue Suchtmittel oder Post aus Amerika

Endlich! Heute ist die Lieferung von Lantern Moon angekommen. Meine Mom (und persönlicher Postbotenüberwacher) hat mir gerade vorhin Bescheid gesagt. Ich bin schon so schrecklich gespannt auf die schönen Sachen. Die absolut fantastischen, handpolierten Rosenholznadeln hatte ich ja schon zum Teststricken und ich muss sagen, dass das wirklich ein ganz besonderes Erlebnis ist. Am Wochenende werde ich mir wohl Gedanken machen, wie ich all‘ die wundervollen Sachen vernünftig fotografiere und dann, spätesten Ende nächster Woche, ist ein ganz besonderes Shopupdate geplant, denn neue Lacegarne gibt es nämlich auch. Ich freu‘ mich selbst darauf, wie ein kleines Kind und ein Motto für das Update habe ich auch schon: „luxury & lace“.

Na? wie klingt das? ;o)

twittergoogle_pluspinterestmailby feather

Alles auf einmal ….

am liebsten hätte ich mindestens noch acht Hände und noch viel mehr Zeit. Da bin ich nicht die Einzige, dass ist mir klar, aber gerade eben, ist mir das mal wieder so richtig bewusst geworden. Ich habe so viele Ideen, was ich gerne machen und ausprobieren würde, dass ich bald platze und am liebsten würde ich alles auf einmal und sofort tun, aber unterkriegen tue ich davon im Moment keine einzige. Das ist frustrierend und ich darf dann schon gar nicht andere Blogs anschauen, weil ich vor Neid dann die neongrüne Farbe des Post-it-Blöckchens annehme, das hier gerade neben mir liegt. Ich glaube einfach andere Menschen haben das Talent, sich entweder besser zu organisieren, oder haben einfach gelernt, wie man komplett ohne Schlaf auskommt. – Ich werde an dem Problem arbeiten.

twittergoogle_pluspinterestmailby feather