P1010825%255B3%255D

Land unter

Ja, dieser Blog existiert noch, wenn er auch im Augenblick ziemlich verwaist ist. Der neue Lebensalltag will sich noch nicht so richtig einspielen und es bleibt zu wenig Zeit und Energie für kreative Dinge. Ich hoffe, es wird besser. Seit unser Zwerg vormittags in die Krippe geht, hat er alle erdenklichen Viren und Bazillen angeschleppt, manche ganz alleine behalten, manche auch großzügig an Mama und Papa weitergegeben. Ich bin jetzt 20 Stunden pro Woche wieder im Büro, das leider auch nicht gerade um die Ecke liegt. Es macht Spaß wieder arbeiten zu gehen aber es bedeutet auch viel zusätzlichen Zeitaufwand für die Fahrerei und alles in allem viel Organisation, vor allem, wenn das Kind in den ersten Wochen und Monaten oft krank ist. Ich habe gerade das Gefühl, nicht mehr genau zu wissen, wie man eine Nähmaschine bedient, aber immerhin habe ich es gestern und heute geschafft, ein paar Fröbelsterne zu falten. Frau wird ja bescheiden.   P1010825

twittergoogle_pluspinterestmailby feather