Ruckeliger Restart

Eigentlich ist so ein neues Jahr ja immer DER Zeitpunkt für einen ordentlichen Neustart, gedanklich und auch sonst. Die zweite Hälfte in 2011 war für die ganze Familie ziemlich stressig. Neue Tagesabläufe wollten geprobt und wieder verworfen werden, Bazillen und von der Kita mitgebrachte Infektionen warfen immer alles wieder durcheinander, sobald man mal dachte, jetzt läuft’s. Ob man es wahrhaben mag oder nicht: das alles zerrt an den Nerven und an den Kräften. Leider fing auch 2012 für uns so an. 3 Besuche beim kinderärztlichen Notdienst zwischen den Jahren und Mama und Papa sind jetzt auch krank, alle beide und zwar so richtig. Es hat also nicht so ganz geklappt mit dem “Cut”. Ich habe beschlossen, wir verschieben den einfach – auf den 15. Januar … oder so. Falls also jemand noch einen Knaller oder eine Rakete übrig hat oder vielleicht auch eine Wunderkerze – immer her damit. Wir fangen dann noch mal an mit dem neu Anfangen.

twittergoogle_pluspinterestmailby feather