Technikfokus – Bildtransfer

Wer gerne Neues ausprobiert und immer mal wieder auf der Suche nach anderen Techniken für seine Arbeiten ist, für den habe ich heute vielleicht eine Idee. Wie das recht häufig so ist, kam ich nur durch Zufall, 8 Ecken und das Internet darauf, war aber von Anfang an fasziniert. Die Rede ist von Bildtransfers. Diese leicht verwaschenen, irgendwie verzaubert und subtil wirkenden „Kopien“ von Fotos oder anderen Abbildungen regen meine Fantasie an und haben ihren ganz eigenen Charme. Ohne lange Vorreden zeige ich euch heute mein Experiment mit einer der Techniken aus dem Buch, das ich euch am Ende des Artikels noch vorstellen werde.

Legen wir aber erst einmal los: Die Technik, die ich zuerst ausprobiert habe, ist die Transfertechnik mit durchsichtigem Paketklebeband. Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich habe dafür die allseits bekannte selbstklebende Bucheinbinde-Folie verwendet, damit ist man im Format sehr viel Flexibler, für kleinere Stücke geht aber auch besagtes Klebeband. Preis und Qualität des Bandes sind dabei nicht von Bedeutung.

Zunächst benötigt man eine Kopie, z. B. von einem Foto oder auch eine Abbildung aus einer Zeitschrift. Die Kopie kann farbig oder schwarz weiß sein, sollte aber eine Laser-Kopie und nicht mit dem Tintenstrahldrucker gemacht sein. In meinem Fall ist es eine Kopie von einem sehr alten Foto. Es zeigt meine Großtante Helene und ihre beste Freundin Zita, von der sie noch in den letzten Stunden ihres Lebens gesprochen hat.

P1000547

Links das Originalfoto und rechts die Kopie. Ich gebe natürlich zu, dass der Effekt eines Fototransfers in diesem Beispiel nicht so deutlich zur Geltung kommt, denn hier ist ja bereits das Original ziemlich alt und verwaschen. Ich wollte es aber unbedingt mit diesem Bild machen, weil mir viel daran liegt.

Die Fotokopie wird nun mit einem passenden Stück Paketklebeband oder in meinem Fall Bucheinbindefolie beklebt.

P1000548

Es muss nicht exakt die gleiche Größe sein, ich habe am unteren Bildrand etwas weggelassen, so groß, wie ihr das Transfer am Ende eben haben möchtet. Dann schneidet ihr die Kopie passend zurecht.

P1000551

Bis dahin ging alles noch recht manierlich zu, jetzt geht es den beiden Ladys etwas an den Kragen. Die beiden Damen dürfen sich nämlich nun zu Bade begeben.

P1000552

Keine Sorge! Das ist keine fancy Chemikalie sondern nur lauwarmes Leitungswasser. Das ist das absolut Tolle an dieser Methode, die Materialien sind einfach zu beschaffen oder man hat sie gar im Haus und sie kosten nicht viel. Ich habe den Damen zumindest eine badewannenartige Schüssel spendiert. Ich fand, dass war ich meiner „Oma Helene“ irgendwie schuldig.

P1000553

Jetzt durften die beiden Damen eine Weile im Wasser zubringen. Ich habe ehrlich gesagt nicht auf die Uhr geschaut, aber man merkt recht schnell, ob die Zeit lange genug war. Denn anschließend wird gerubbelt. Dreht das Bild mit der Papierseite nach oben und rubbelt vorsichtig mit dem Finger das Papier ab. Wenn es noch nicht weich genug ist, bitte nicht mit einem  Schwamm oder gar etwas Kratzigem kommen, sonst beschädigt ihr euer Transfer, lasst es lieber noch einen Moment länger im Wasser.

P1000554

So schaut das Bild halb abgerubbelt aus. Der Toner hat sich auf die Folie übertragen. Partien, die zuvor hell waren sind nun durchsichtig. Man kann das natürlich bei dem weißen Untergrund schlecht erkennen aber vielleicht erahnt ihr es ja. Wenn ihr alles schön abgerubbelt habt, legt das Bild z. B. auf etwas Küchenrolle (mit der Klebeseite nach oben) zum Trocknen. Wenn es trocken ist, wird die Rückseite wieder leicht klebrig sein, meistens genügt das jedoch nicht ganz, um das Transfer irgendwo aufzukleben. Das ist aber kein großes Problem. Mit Hilfe eines Klebestifts könnt ihr euer Transfer an Ort und Stelle bringen. Vielleicht in ein Art Journal, als Mixed-Media-Art, auf eine Postkarte, eine Einladung; sogar Gläser eignen sich hervorragend. Denn mit den durchscheinenden Transferbildern entstehen wunderbare Windlichter (hier würde ich dann einen Bastelkleber verwenden, der durchsichtig trocknet)!

P1000559

So schaut nun das fertige Transferbild aus. Und was aus den beiden Damen dann schlussendlich wurde, zeige ich euch demnächst. Es fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten mit denen ich noch etwas experimentieren muss.

Hier noch mein Buchtipp zum Schluss:

9783258601090
Courtney Cherutti:
Bildtransfer
Materialien, Techniken und Projekte
Haupt Verlag
ISBN: 978-3-258-60109-0
144 Seiten, durchgehend farbige Abbildungen
Klappenbroschur, 21.6 x 25.4 cm, 554 g
CHF 33.90 (UVP) / EUR 24.90 (D) / EUR 25.60 (A)

Mich würde wirklich interessieren, wie euch dieser „Ausflug“ gefallen hat und ob ihr vorhabt diese Technik einmal auszuprobieren. Das Buch bietet natürlich noch sehr viel mehr Möglichkeiten und Projekte. Die Sache mit dem Klebeband erschien mir jedoch am simpelsten, obwohl wirklich alle im Buch vorgestellten Techniken sehr einfach sind. Die Methode mit Nagellackentferner ist sicherlich genauso easy – müffelt einfach nur mehr. 😉 Wenn es euch gefallen hat, hinterlasst mir einfach einen Kommentar oder schickt mir eine Nachricht. Ich freue mich wirklich sehr, wenn ich jemanden „anstiften“ konnte.

Alles Liebe

Andrea

 

twittergoogle_pluspinterestmailby feather

b&m Guglhupfpralinen und Pralinenschachtel

bake&makebuttonneu200Wem das letzte „bake & make“ zu puristisch und schlicht war, kommt heute etwas mehr auf seine Kosten. Das „bake“ ist allerdings streng genommen gar keines, aber das wird sicherlich noch häufiger vorkommen. Der „make“-Part wird allerdings deutlich verspielter. Legen wir also los!

 

Für das heutige Pseudo-„bake“ brauchen wir schon mal gar kein Rezept, zumindest kein PDF-Download. Wir machen ganz simple „Pralinen“ aus weißer Schokolade. Zum Gießen dieser Pralinen habe ich eine Mini-Guglhupfform aus Silikon benutzt, die bekommt ihr in gut ausgestatteten Haushaltswarengeschäften oder im Internet. Außerdem:

200g weiße Schokolade
das Mark einer Vanilleschote oder gemahlene Vanille
optional: etwas geriebene Tonkabohne

Ihr braucht dafür 200g weiße Schokolade – am besten eure Lieblingssorte. Und auch wenn das Rezept an sich sehr simpel ist, ist beim Temperieren der weißen Schokolade doch reichlich Fingerspitzengefühl gefragt. Wenn man Schokolade nicht richtig temperiert, wird sie nach dem fest werden gräulich oder kristallisiert aus. Weiße Schokolade ist da besonders zimperlich und darf nur ganz sachte temperiert werden.

Hackt eure Schokolade möglichst fein und gebt 2/3 davon in ein Glas oder Keramikschälchen. Diese kommt auf einen Topf mit etwas Wasser darin. Das Schälchen darf das Wasser nicht berühren und das Wasser darf auf keinen Fall kochen.Am besten benutzt ihr zum Temperieren ein Thermometer, mit dem ihr die Temperatur der Schoki im Auge behaltet. Also rauf auf den Herd damit und aufpassen, dass die Schokolade nicht heißer als 30-31Grad wird – ein kleines Thermometer hilft da enorm. Immer schön mit einem Gummispatel rühren, dann löst sich die Schokolade leichter auf. Als kleine Motivationshilfe hier ein Bild vom fertigen weißen Gugl:

P1000491

Also ich finde das Temperieren und Rühren lohnt sich!

Wenn die Schokolade geschmolzen ist, nehmt ihr den Topf vom Herd und gebt das restliche Drittel der weißen Schokolade hinzu, wieder schön rühren, damit auch diese schmilzt. Jetzt gebt ihr zur geschmolzenen Schokolade das Vanillemark oder die gemahlene Vanille und wenn ihr da habt ein wenig geriebene Tonkabohne, Achtung! Das Aroma ist sehr intensiv, vorsichtig dosieren – aber es riecht unglaublich exotisch.

Wenn die Schokolade nun schon zu dickflüssig geworden ist, um in die Formen gegossen zu werden. Stellt das Schälchen noch einmal kurz auf den Topf und rührt, bis sich die Konsistenz wieder etwas verflüssigt hat. Dann die Schokoladenmasse in die Minigugl-Form gießen und zum fest werden kühl stellen.

Dann geht es ans basteln!

P1000501

So sieht die Pralinenschachtel fertig aus – passt genau für 6 Gugl

Als Basismaterial braucht ihr folgendes:
1x Cardstock für die Box-Basis: 18 x 15,5 cm
1x Cardstock für den „Einsatz“ 8 x 8 cm
1x Designerpapier für den Deckel 11,7 x14,2

Die Box besteht aus einem Boden, einer Einlage, damit die Pralinen nicht verrutschen und einem Deckel, den ihr optional ausstanzen könnt. Es passen genau 6 dieser Minigugls in eine Schachtel. Meine Art der Deko soll euch als Anregung dienen aber ihr könnt selbstverständlich eure eigene Variante erfinden – eure Kreativität ist gefragt.

P1000496

Der kleine Einsatz hält alle Pralinen an Ort und Stelle

Die komplette Anleitung könnt ihr euch hier als PDF herunterladen.

Wem das mit dem Pralinenmachen zu anstrengend ist, sei getröstet. Ich habe diese Schachtel noch einmal in eine andere Variante umgerechnet, dann passen genau 4 Ferrero Küsschen hinein. Die Anleitung dafür folgt noch.

P1000504

… nur nicht gleich alle wieder aufessen …

Folgende Stampin-Up!-Produkte habe ich verwendet:

Built for Free Using: My Stampin Blog

 

 

twittergoogle_pluspinterestmailby feather

Stampin’ Up!: weekly deals KW 16/2015

weekly-dealsUnd schon wieder so viele tolle Angebote diese Woche! Mir hat es diesmal das Stempelset „From the Garden“ angetan. Jetzt bekommen Ableger, getrocknete Kräuter, Marmelade und selbst gesammelte Blumensamen endlich einen würdigen Rahmen.

Wünsche euch viel Freude beim Gärtnern und Basteln!

 

  Arrows Textured Impressions Embossing Folder   Artisan Embellishment Kit by Stampin' Up!   Backgrounds Rule Clear Stamp Set by Stampin' Up!   Basic Metal Buttons
Preis: 9,50 € 7,13 €
Preis: 11,95 € 8,96 €
Preis: 17,95 € 13,46 €
Preis: 9,50 € 7,13 €
  Be The Star Clear Stamp Set by Stampin' Up!   Birthday Bash Designer Washi Sheets  by Stampin' Up!   Bright & Beautiful Wood-Mount Stamp Set by Stampin' Up!   Cannery Set Framelits Dies
Preis: 24,95 € 18,71 €
Preis: 11,95 € 8,96 €
Preis: 39,95 € 29,96 €
Preis: 16,79 € 12,59 €
  Early Espresso 1/4 Cotton Ribbon by Stampin' Up!   From the Garden Photopolymer Stamp Set by Stampin' Up!   Gold Basic Metal Buttons by Stampin' Up!   Silver 5/8 Satin Ribbon by Stampin' Up!
Preis: 6,95 € 5,21 €
Preis: 17,95 € 13,46 €
Preis: 9,50 € 7,13 €
Preis: 8,50 € 6,38 €
Something Borrowed Embellishments by Stampin' Up! Zig Zag Textured Impressions Embossing Folder by Stampin' Up!
Preis: 8,50 € 6,38 €
Preis: 9,50 € 7,13 €
twittergoogle_pluspinterestmailby feather

Lady Lotty macht Faxen

Lady-Lotty-ButtonDieser Posttitel ist trügerisch. Genauer gesagt, macht sie „Filofaxen“, wie im übrigen im Augenblick offensichtlich die halbe Welt. Ich freue mich riesig über diesen „neuen“ Boom (okay ein wenig älter ist er schon). Seit dem Ende meiner Schulzeit (… schweigen wir darüber, welche genauen zeitlichen Dimensionen das einnimmt…) bin ich ein Filofax-Fan und habe schon vor über 10 Jahren die Seiten mit Post-Its bepflastert, Washi-Tape war da aber noch nicht „erfunden“.

Überhaupt nimmt dieser Trend ja schier gigantische Ausmaße an, da scheinen sich ganz neue Märkte für Post-Its, Washi-Taps, Sticker, Stifte ja und so gar Aufbewahrungstaschen und ganze Crafting-Bags mit trichzilliarden Täschchen für die ganzen Accessoires tummeln sich da im Netz. Und so manch einer verwandelt da einen schnöden Organizer in ein wahres Kunstwerk, bedenkt nur, wenn so etwas in die Hände eines Mixed-Media-Artists fällt – nicht auszudenken!

Nun so weit geht es bei micht ganz sicher nicht, aber meine eigenen „Divider“ also Unterteilungen zu machen, das war natürlich Ehrensache. Und da nun ja Lotty (aka Silhouette Cameo Schneideplotty …. äh … plotter) für alle Schneidearbeiten hier im Hause verantwortlich zeichnet, machte ich mich mutig ans „designen“ mit der Software.

Nun ist ja so ein Divider zugegebenermaßen keine höchstkomplexe Konstruktion. Viereck mit Knubbel dran könnte man sagen, aber ich bin trotzdem sehr glücklich über das Ergebnis, zumal ich mir einen runden Knubbel gewünscht und ihn auch bekommen habe.

P1000439

Die Unterteilungen sind für einen Filofax (oder anderen Organizer) im Din A5-Format und es sind insgesamt 8 Stück an der Zahl. Ich habe mich beim Zeichnen der Schneidedatei bewusst dagegen entschieden, eine Lochung einzufügen. Da ich die Teile in jedem Fall laminieren wollte und außerdem einen Locher besitze, wäre das totaler Quatsch gewesen. Außerdem kann man sie so auch für andere Ordnertypen benutzen.

P1000437

Das Papier dafür stammt aus meinem Fundus. Bei den Laminierfolien braucht ihr leider das A4-Format, wegen der „Knubbel“, die würden bei A5 ja herausstehen und genau die sollten ja auf jeden Fall laminiert sein. Hinterher müsst ihr sie ausschneiden, am besten mit der Schneidemaschine für die geraden Kanten, an der Seite mit dem Tab müsst ihr mit der Schere ran und die Ecken solltet ihr abrunden, die pieken nämlich sonst fürchterlich. Schneidet die Folie nicht zu knapp. Je nach Dicke des Papieres gehen sonst die Seiten auf.

Alle fertig:

P1000435

Lochen könnt ihr sie entweder nach dem Laminieren oder ihr locht zuerst das Papier, laminiert dann und stanzt die Folie noch mal mit einer Lochstanze durch. Damit ist euch die etwas überstehende Laminierfolie nicht im Weg.

Im neuen Zuhause:

P1000441

Mir gefallen sie sehr gut und ich bin absolut happy damit. Wenn ihr auch eine Silhouette habt und die Dateien gerne nutzen möchtet, stelle ich sie euch hier gerne kostenlos zum Download zur Verfügung:

Free Download Filofax A5 Tabs

Mir ist durchaus völlig bewusst, dass es sich hierbei um ein „Anfängerstück“ handelt aber hey – mir gefallen sie und sie funktionieren und vielleicht hat nicht jeder Lust oder Zeit mit Vierecken und Kreisen in einer Software herumzupuzzeln. Bitte verwendet die Dateien nur zum privaten Gebrauch und ich freue mich natürlich sehr, wenn ihr mich verlinkt, wenn ihr irgendwo darüber berichtet.

Dear english speaking visitors, I am very sorry, but I think my english isn’t good enough to write my blog in both languages – german and  english, but if you like to download the studio3 files, to make your own A5 filofax divider, just click the download link below – and enjoy. These files are for free and for private use only, thank you.

Free Download Filofax A5 divider

 

twittergoogle_pluspinterestmailby feather

Stampin’ Up!: weekly deals KW 15/2015

weekly-dealsDiese Woche macht uns Stampin‘ Up! noch ein paar nachträgliche Ostergeschenke. So viele Produkte sind in dieser Woche im Angebot, dass ich eine Weile herumpuzzeln musste, bis alles gepasst hat. Der Banner Punch ist ja ohnehin einer meiner Lieblinge, die Big Shot Fans dürfen sich über neue Framelits und eine wunderbare magnetische Plattform freuen. Als begeisterte Näherin habe ich ohnehin eine Schwäche für Knöpfe und auch das Stempelset „Summer Silhouettes“ ist wunderhübsch. Also nicht lange überlegen, denn bald steht die nächste Grillparty ins Haus und da will man ja gerüstet sein. Aber denkt daran, die Angebote sind immer nur eine Woche lang gültig! Wenn ihr auf die Links unten klickt, landet ihr direkt in meinem Onlineshop. Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

 1 Square Punch - by Stampin' Up!  1-1/4" Burlap Ribbon  Banner Punch  Banners Framelits Dies
Preis: 19,25 € 14,44 €
Preis: 9,50 € 7,13 €
Preis: 15,95 € 11,96 €
Preis: 29,95 € 22,46 €
 Big Shot Magnetic Platform  Brights Designer Buttons  Circle card Thinlits Die  Hexagon Hive Thinlits Die
Preis: 48,95 € 36,71 €
Preis: 9,50 € 7,13 €
Preis: 39,95 € 29,96 €
Preis: 27,95 € 20,96
 Hexagon Punch  Silver Metallic Encore Pad  Stars Framelits Dies  Summer Silhouettes
Preis: 19,25 € 14,44 €
Preis: 11,95 € 8,96 €
Preis: 29,95 € 22,46 €
Preis: 29,95 € 22,46 €
 Sunshine & Sprinkles Designer Series Paper  Vintage Faceted Designer Buttons
Preis: 5,29 € 3,97 €
Preis: 7,25 € 5,44 €
twittergoogle_pluspinterestmailby feather

Stampin’ Up!: weekly deals KW 14/2015

weekly-dealsUnd hier kommen die Weekly Deals dieser Woche!
Wow diesmal sind wirklich einige Spezialitäten dabei. Alle die bereits eine Big Shot haben, werden sich über die vielen Framelits freuen. Und wem die Rechnerei beim Boxen machen mit dem Envelope Punch Board zu viel ist, der hat jetzt die Möglichkeit, sich ganz günstig das Gift Box Punch Board zu schnappen. Die Angebote sind wie immer eine Woche lang gültig. Viel Spaß beim Shoppen!

 

  Blushing Bride 1/4 Cotton Ribbon by Stampin' Up!   Extra-Large Gift Box   File Tabs Edgelits Die by Stampin' Up!    Gift Box Punch Board by Stampin' Up!
Preis: 6,95 5,21 €
Preis: 4,95 € 3,71 €
Preis: 12,95 € 9,71 €
Preis: 22,95 € 17,21 €
   Hearts a Flutter Framelits Dies   Squares Collection Framelits Dies   Word Bubbles Framelits Dies
Preis: 27,95 € 20,96 €
Preis: 29,95 € 22,46 €
Preis: 27,95 € 20,96 €
twittergoogle_pluspinterestmailby feather